cs+420-222-269-943
·
info@sluzbyprodomacnost.cz
·
Pondělí - Pátek 09:00 - 18:00
24hodinová péče

114773, SOFORT, 82 EUR, Fürth

BEZ ZVEDÁNÍ, BEZ NOČNÍ PRÁCE

Pokud Vás zaujme, napište nám:
1. Kdy můžete nastoupit.
2. Jak dlouho můžete zůstat.

Na mape zde


ANFORDERUNG BETREUUNGSKRAFT


>
Betreuungsbeginn: 2024-06-08
Betreuungsdauer: langfristig
Geschlecht: Weiblich
Deutschkenntnisse: Gute Kenntnisse
Raucher/in: Nur außerhalb der Wohnung
Führerschein, aktiv: Nein
Sonstige Angaben: Keine Haustiere erwünscht!!

INFORMATIONEN ZUR STELLE


>
Tagessatz:
Anzahl der Personen im Haushalt: 2
Geschlecht: Weiblich
Ort: 90765 Fürth
Mobilität: Pflegeperson 1: Rollstuhl ist erforderlich
Krankheiten + Anheben: Krankheiten: Pflegeperson 1:Diagnosen: Demenz/Alzheimer, InkontinenzWeitere Angaben:Mobilität: Kann noch kleine Schritte gehen.Braucht Unterstützung beim Aufstehen undHinsetzen, man muss sie hoch ziehen und in denStand bringen.Demenz: letzte Stufe der Demenz, sie ist sehr lieb,läuft nicht weg, denn so mobil ist sie nicht mehr, ist2sehr ruhig und redet kaum noch. Zeitlich undörtlich komplett desorientiert. Fragt, ob Ihr Papanoch lebt, usw.…Nimmt morgens 6 Tabletten und abends eineTablette.Tabletten stellt der Ehemann , es wäre schönwenn die Betreuungskraft diese dannverabreichen kann oder dabei sitzen, dass dieseauch sicher genommen werden.Der Ehemann noch mit im Haus lebend, kümmertsich um Einkäufe/Besorgungen, und ist inPausenzeiten überwiegend anwesend.Pflegeperson 2: Weitere Angaben:War aufgurnd einer Herzoperation lange imKrankenhaus. Daher kann er sene Frau nicht mehralleine pflegen.
Nachtarbeit: nein
Internet vorhanden: Ja


RAHMENBEDINGUNGEN

Betreuungsbeginn: schnellstmöglich, flexibel
Einsatzdauer: langfristig
mindestens 3 Monate wenn möglich
Bezahlung: 82,00 EUR/Tag + 180,00 EUR Reisekosten/Einsatz


ANFORDERUNGEN BETREUUNGSKRAFT

Geschlecht: Weiblich
Deutschkenntnisse: Gute Kenntnisse
Alter:
Fachpersonal/Examinierte
Krankenschwester:
Raucher/in:
Führerschein, aktiv:
Sonstige Angaben: (keine)
Tierlieb:


BETREUUNGSSITUATION BEIM KUNDEN

Anzahl zu betreuender/pflegender
Personen:
2
Geschlecht der PP: Pflegeperson 1: Weiblich
Pflegeperson 2: Männlich
Alter: Pflegeperson 1: 78
Pflegeperson 2: 82
Gewicht/Größe: Pflegeperson 1: 68 kg, 158 cm
Pflegeperson 2: 59 kg, 173 cm
Mobilität: Pflegeperson 1: Rollstuhl ist erforderlich
Krankheiten: Pflegeperson 1:
Diagnosen: Demenz/Alzheimer, Inkontinenz
Weitere Angaben:
Mobilität: Kann noch kleine Schritte gehen.
Braucht Unterstützung beim Aufstehen und
Hinsetzen, man muss sie hoch ziehen und in den
Stand bringen.

Demenz: letzte Stufe der Demenz, sie ist sehr lieb,
läuft nicht weg, denn so mobil ist sie nicht mehr, ist

2

sehr ruhig und redet kaum noch. Zeitlich und
örtlich komplett desorientiert. Fragt, ob Ihr Papa
noch lebt, usw.…

Nimmt morgens 6 Tabletten und abends eine
Tablette.

Tabletten stellt der Ehemann , es wäre schön
wenn die Betreuungskraft diese dann
verabreichen kann oder dabei sitzen, dass diese
auch sicher genommen werden.

Der Ehemann noch mit im Haus lebend, kümmert
sich um Einkäufe/Besorgungen, und ist in
Pausenzeiten überwiegend anwesend.
Pflegeperson 2: Weitere Angaben:
War aufgurnd einer Herzoperation lange im
Krankenhaus. Daher kann er sene Frau nicht mehr
alleine pflegen.
Tätigkeiten: Pflegeperson 1:
Nahrungszubereitung
Raumpflege
Wäschepflege
Aufstehen zwischen 09:00 – 10:00 Uhr ( Frühstück
macht der Senior)

Körperhygiene: Komplett hilfsbedürftig. Zähne
putzen kann die Seniorin allein oder Haare
machen. Man sollte dabei sein und Ihr
Anweisungen geben. Untenrum braucht sie Hilfe,
dass schafft sie nicht allein. (Ist aber keine
Anstrengende Arbeti bisher)
Toilettengang: Schafft es noch auf Toilette, aber
dabei muss man ihr helfen. Tut sich damit sehr
schwer.
Inkontinenz: trägt Windeln, Stuhlgang: es passiert
alle 2 Wochen einmal in Windel ungefähr
ansosnten noch auf WC,
An- und Auskleiden: komplett hilfsbedürftig, kann
aber selbst noch dabei mithelfen.
Darauf achten, dass die Seniorin Ihr essen auch
isst. Ansonsten bleibt es stehen.
Bewegung: Man sollte die Seniorin öfters mal zur
Bewegung annimieren, dass sie ein paar Schritte
läuft.

3

Bett gehen um ca. 20:00 Uhr

Eltern haben ein komplett neu renoviertes
behinderten gerechtes Badezimmer.
Pflegeperson 2:
Spazieren gehen: Nein (selbständig)
Gymnastik: Nein (selbständig)
An- und Auskleiden: Nein (selbständig)
Stehen und gehen: Nein (läuft selbständig)
Nahrungsaufnahme: Nein (selbständig)
Toilettengang: Nein (selbständig)
Körperhygiene: Nein (selbständig)
Nahrungszubereitung
Einkaufen
Raumpflege
Wäschepflege
Nachtarbeit: Pflegeperson 1: nein
Pflegeperson 2: nein
Anheben: Pflegeperson 1:
nein
Pflegeperson 2:
nein
Wahrnehmung Kunde:
Orientierung Kunde:
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Zusätzliche Arbeiten für weitere Personen: Haushalt für eine weitere Person



WOHNSITUATION BEIM KUNDEN

Stadt: 90765 Fürth
Region: Mittlere Stadt
Wohnsituation Kunde:
Wohnsituation
Betreuungskraft:
Einfamilienhaus
Art: Gästezimmer
Internet: Ja
Einrichtung: Neu renoviert, 2 Fenster. Bisher waren die
Kräfte sehr zufrieden hier.
Einrichtung der Unterbringung: Neu renoviert, 2 Fenster. Bisher waren die Kräfte sehr zufrieden
hier.
Internet vorhanden: Ja
Haustiere:
Freizeitregelung:


in Absprache
Kann sich jeden Tag zwischen 3-4 Stunden Pause machen
zwischen den Arbeiten.

4

Ganzer Tag möglich wenn Aufstehen und zu Bett bringen
gewährleistet sind! Alles in Absprache mit dem Ehemann