cs+420-222-269-943
·
info@sluzbyprodomacnost.cz
·
Pondělí - Pátek 09:00 - 18:00
24hodinová péče

126130, SOFORT, 80 EUR, Welle, I PRO MUŽE

MUŽI

Pokud Vás zaujme, napište nám:
1. Kdy můžete nastoupit.
2. Jak dlouho můžete zůstat.

Na mape zde


ANFORDERUNG BETREUUNGSKRAFT


>
Betreuungsbeginn: 2024-06-17
Betreuungsdauer: langfristig
Geschlecht: Männlich
Deutschkenntnisse: Gute Kenntnisse
Raucher/in: Nur außerhalb der Wohnung
Führerschein, aktiv: Nein
Sonstige Angaben: Zuverlässige Betreuungkraft, kein telefonieren während der

INFORMATIONEN ZUR STELLE


>
Tagessatz:
Anzahl der Personen im Haushalt: 3 Tochter mit Ehemann sind sehr oft vor Ort, vorallem anfang zur Einarbeitung. KeinZusatzaufwand, im Gegenteil, Schwiegersohnkocht die Mahlzeiten und die Tochter übernimmtdie Einkäufe.
Geschlecht: Männlich
Ort: 29640 Welle
Mobilität: Rollator ist notwendig Begleitung beim Laufen
Krankheiten + Anheben: Diagnosen: Allg.Altersschwäche, SturzgefahrWeitere Angaben:Allgemeine altersbedingte Altersschwächen.Mobil mit einem Rollator, allerdings sturzgefährdet.Sehkraft von 10%. Geistig fit und klar.
Nachtarbeit: Nicht täglich, tagesformabhängigSelten, wenn überhaupt 1x pro Nacht Begleitung beim Toilettengang.
Internet vorhanden: Ja


RAHMENBEDINGUNGEN

Betreuungsbeginn: Schnellstmöglich
Einsatzdauer: langfristig
Bezahlung: 80,00 EUR/Tag + 180,00 EUR Reisekosten/Einsatz


ANFORDERUNGEN BETREUUNGSKRAFT

Geschlecht: Keine Präferenz
Deutschkenntnisse: Gute Kenntnisse
Alter:
Fachpersonal/Examinierte
Krankenschwester:
Raucher/in: Nur außerhalb der Wohnung
Führerschein, aktiv: Nein
Sonstige Angaben: Zuverlässige Betreuungkraft, kein telefonieren während der
Arbeitszeit
Tierlieb:


BETREUUNGSSITUATION BEIM KUNDEN

Anzahl zu betreuender/pflegender
Personen:
1
Geschlecht der PP: Männlich
Alter: 101
Gewicht/Größe: 60 kg, 175 cm
Mobilität: Rollator ist notwendig Begleitung beim Laufen
Krankheiten:
Diagnosen: Allg.Altersschwäche, Sturzgefahr
Weitere Angaben:
Allgemeine altersbedingte Altersschwächen.
Mobil mit einem Rollator, allerdings sturzgefährdet.
Sehkraft von 10%. Geistig fit und klar.
Permanente Begleitung am Rollator:
Betreuungskraft geht stets hinter dem Senior am
Rollator.
Tätigkeiten: An- und Auskleiden: ja (mit Teilhilfe)
Stehen und gehen: Ja (mit Unterstützung)
Toilettengang: ja (mit Teilhilfe)
Körperhygiene: ja (mit Teilhilfe)

2

Betreuung, Begleitung und Unterstützung im
Alltag, sowie nach Absprache vor Ort die
hauswirtschaftliche Versorgung. Wichtig ist ein
strukturierter Tagesablauf und Routinen. Familie ist
vor Ort und unterstützt sehr viel, vor allem nimmt
sich die Familie die Zeit für die Einarbeitung.
Wichtig sind der Familie vor allem die Sicherheit,
Hygiene und Sauberkeit für den Senior.
Einkäufe erfolgt durch die Tochter und die
Zubereitung der Mahlzeiten durch den
Schwiegersohn. Betreuungskraft muss das Essen
ggf. erwärmen und anrichten.
Wichtig ist vor allem die zu betreuende Person
regelmäßig zum Trinken animieren, Getränke
anreichen. Bereitstellen von Obst und Getränken
und ständiges animieren zum Trinken.
Zubereiten und Begleiten von Frühstück
und ggf. Kaffeetrinken am Nachmittag.
Familie ist sehr offen und herzlich, allerdings wird
das Telefonieren während der aktiven Arbeitszeit
nicht geduldet.
1x wöchentlich kommt eine Putzhilfe. Ordnung
und tägliche Sauberkeit erfolgt durch die Kraft vor
Ort. Betreuungskraft muss eigenes Zimmer
regelmäßig reinige und kümmert sich um die
Wäschepflege des Seniors.
2-3x wöchentlich kommt eine Dame für die
Körperhygiene und -pflege. Die Betreuungskraft
übernimmt ergänzend zur Körperhygiene und –
pflege durch den Pflegedienst die tägliche kleine
Körperhygiene und -pflege. (Zähne, Prothese und
Intimpflege)
Die Betreuungskraft soll den Senior beim An- und
Auskleiden unterstützen.
Morgens beim Aufstehen helfen und beim Gehen,
sowie beim Laufen begleiten.
Begleitung und Untersützung bei den
Toilettengängen. Gesellschaft leisten, wie z. B.
Mahlzeiten gemeinsam einnehmen, gemeinsames
Fernsehen. Bei Bedarf zu Terminen begleiten.
Anreichen und Bereitstellen der Medikatin.
Dokumentation (Strichliste,
Ankreuzverfahren)
Nachtarbeit: nein
Nicht täglich, tagesformabhängig

3

Selten, wenn überhaupt 1x pro Nacht Begleitung
beim Toilettengang.
Anheben: nein
Hilfsmittel: Mobil mit dem Rollator, sturzgefährdet.
Braucht beim Gehen und Laufen eine begleitene
Person.
Wahrnehmung Kunde:
Orientierung Kunde: Zeitlich: vorhanden
Örtlich: vorhanden
Personen: vorhanden
Anzahl Personen im Haushalt: 3
Zusätzliche Arbeiten für weitere Personen: Tochter mit Ehemann sind sehr oft vor Ort, vor
allem anfang zur Einarbeitung. Kein
Zusatzaufwand, im Gegenteil, Schwiegersohn
kocht die Mahlzeiten und die Tochter übernimmt
die Einkäufe.


WOHNSITUATION BEIM KUNDEN

Stadt: 29640 Lünzen-Schneverdingen
Region: Kleinstadt
Wohnsituation Kunde:
Wohnsituation
Betreuungskraft:
Einfamilienhaus 100 m²
Art: Gästezimmer
Internet: Ja
Einrichtung: möbliertes Zimmer, Badezimmer muss geteilt
werden
Einrichtung der Unterbringung: möbliertes Zimmer, Badezimmer muss geteilt werden
Internet vorhanden: Ja
Haustiere:
Freizeitregelung:


in Absprache