cs+420-222-269-943
·
info@sluzbyprodomacnost.cz
·
Pondělí - Pátek 09:00 - 18:00
24hodinová péče

127187, SOFORT, 88 EUR, Haguenau, I PRO MUŽE

Pokud Vás nabídka zaujme, napište nám:
1. Kdy můžete nastoupit.
2. Jak dlouho můžete zůstat.

Na mape zde


ANFORDERUNG BETREUUNGSKRAFT


>
Betreuungsbeginn: 2024-06-18
Betreuungsdauer: langfristig
Geschlecht: Keine Präferenz
Deutschkenntnisse: Mittlere Kenntnisse
Raucher/in: Nur außerhalb der Wohnung
Führerschein, aktiv: Neinkein Fahrrad.
Sonstige Angaben: Wenn möglich soll BK Französich, Englisch sprechen oderaus Rumänien kommen, kein Zwang. BK darf auch mitHaustieren anreisen.Tierlieb:

INFORMATIONEN ZUR STELLE


>
Tagessatz:
Anzahl der Personen im Haushalt: 2
Geschlecht: Keine Präferenz
Ort: 67500 Haguenau
Mobilität: Pflegeperson 1: bewegt sich selbständig Pflegeperson 2: bewegt sich selbständig
Krankheiten + Anheben: Krankheiten: Pflegeperson 1: Weitere Angaben:Er kann noch ein bisschen sprechen, aberschwierig und wenig und die Zusammenhängekann er nicht verstehen. Er leidet an einermittelgradigen Demenz. Die Feinmotorik isteingeschränkt. Leichte verbale Aggressionen, wassehr selten vorkommt, wenn er sich nichtverstanden fühlt. Keine Fluchttendenzen, keineHalluzinationen. Er leidet an Inkontinenz (Urin undStuhl) und trägt Windelhosen.Pflegeperson 2: Weitere Angaben:Sie leidet an Alzheimer, starke Beeinträchtigungdes Kurzzeitgedächntis, sie weiß nicht mehr wasvor 5 Minuten war. Keine Aggressionen, keineFluchttendenzen, keine Halluzinationen, keineInkontinenz, sie muss nur beruhigt werden, sie weißnicht mehr wo sie ist und wo die Sachen liegen.Sie braucht Unterstützung im Alltag und muss zumArzt begleitet werden, sie ist auch mobil. Sieerkennt die Leute nicht mehr. Sie findet in derWohnung und in der Stadt noch zurecht. Sie kannauch den Tagesablauf noch einhalten.Anheben: Pflegeperson 1:neinHilfsmittel: Er steht selbst auf. Duschstuhlvorhanden.Pflegeperson 2:neinHilfsmittel: Sie steht selbst auf.
Nachtarbeit: Pflegeperson 1: jaNicht täglich, tagesformabhängigIhn beruhigen und ins Bett zurückführen, aber nicht jede Nacht, nur wenn er ruft.Pflegeperson 2: neinkeine Hilfe in der Nacht.
Internet vorhanden: Ja


RAHMENBEDINGUNGEN

Betreuungsbeginn: schnellstmöglich
Einsatzdauer: langfristig
Bezahlung: 88,00 EUR/Tag + 180,00 EUR Reisekosten/Einsatz


ANFORDERUNGEN BETREUUNGSKRAFT

Geschlecht: Keine Präferenz
Deutschkenntnisse: Mittlere Kenntnisse
Alter:
Fachpersonal/Examinierte
Krankenschwester:
Raucher/in: Nur außerhalb der Wohnung
Führerschein, aktiv: Nein
kein Fahrrad.
Sonstige Angaben: Wenn möglich soll BK Französich, Englisch sprechen oder
aus Rumänien kommen, kein Zwang. BK darf auch mit
Haustieren anreisen.
Tierlieb:


BETREUUNGSSITUATION BEIM KUNDEN

Anzahl zu betreuender/pflegender
Personen:
2
Geschlecht der PP: Pflegeperson 1: Männlich
Pflegeperson 2: Weiblich
Alter: Pflegeperson 1: 81
Pflegeperson 2: 72
Gewicht/Größe: Pflegeperson 1: 65 kg, 165 cm
Pflegeperson 2: 54 kg, 165 cm
Mobilität: Pflegeperson 1: bewegt sich selbständig
Pflegeperson 2: bewegt sich selbständig
Krankheiten: Pflegeperson 1: Weitere Angaben:
Er kann noch ein bisschen sprechen, aber
schwierig und wenig und die Zusammenhänge
kann er nicht verstehen. Er leidet an einer
mittelgradigen Demenz. Die Feinmotorik ist
eingeschränkt. Leichte verbale Aggressionen, was
sehr selten vorkommt, wenn er sich nicht

2

verstanden fühlt. Keine Fluchttendenzen, keine
Halluzinationen. Er leidet an Inkontinenz (Urin und
Stuhl) und trägt Windelhosen.
Pflegeperson 2: Weitere Angaben:
Sie leidet an Alzheimer, starke Beeinträchtigung
des Kurzzeitgedächntis, sie weiß nicht mehr was
vor 5 Minuten war. Keine Aggressionen, keine
Fluchttendenzen, keine Halluzinationen, keine
Inkontinenz, sie muss nur beruhigt werden, sie weiß
nicht mehr wo sie ist und wo die Sachen liegen.
Sie braucht Unterstützung im Alltag und muss zum
Arzt begleitet werden, sie ist auch mobil. Sie
erkennt die Leute nicht mehr. Sie findet in der
Wohnung und in der Stadt noch zurecht. Sie kann
auch den Tagesablauf noch einhalten.
Tätigkeiten: Pflegeperson 1:
Waschen, kochen, putzen, bügeln, einkaufen
(fußläufig, ca. 1 km oder mit dem Fahrrad).
Haushalt erledigen. Begleitung zu Terminen (ca. 1
km oder mit dem Bus). Unterstützung bei der
Körperhygiene. Ins Bett bringen und aus dem Bett
holen. Regelmäßig die Inkontinenzversorgung
übernehmen und Begleitung auf die Toilette,
damit er den Weg findet. Hilfe beim An- und
Ausziehen und die Kleidung rauslegen.
Tagesstruktur aufbauen, zusammen den Tag
planen. An Essen und Trinken erinnern.
Zubereitung von frischen Mahlzeiten nach
Absprache. Kleine Spaziergänge. Unterstützung im
Alltag. Einfache Unterhaltungen führen.
Gesellschaft leisten, zusammen TV schauen. Bei
Bedarf Gesellschaftsspiele mit den Senioren
spielen.
Pflegeperson 2:
Sie muss nur beruhigt werden, sie weiß nicht mehr
wo sie ist und wo die Sachen liegen. Sie braucht
Unterstützung im Alltag und muss zum Arzt
begleitet werden, sie ist auch mobil. Sie erkennt
die Leute manchmal nicht mehr, die sie neu
kennenlernt und manchmal weiß sie nicht wann
Vormittag und Nachmittag ist. Sie findet in der
Wohnung und in der Stadt noch zurecht. Sie kann
auch den Tagesablauf noch einhalten. Sie
braucht nur Betreuung, keine pflegerischen
Tätigkeiten.
Nachtarbeit: Pflegeperson 1: ja

3

Nicht täglich, tagesformabhängig
Ihn beruhigen und ins Bett zurückführen, aber
nicht jede Nacht, nur wenn er ruft.
Pflegeperson 2: nein
keine Hilfe in der Nacht.
Anheben: Pflegeperson 1:
nein
Hilfsmittel: Er steht selbst auf. Duschstuhl
vorhanden.
Pflegeperson 2:
nein
Hilfsmittel: Sie steht selbst auf.
Wahrnehmung Kunde:
Orientierung Kunde: Pflegeperson 1:
Zeitlich: zeitweise vorhanden
Örtlich: zeitweise vorhanden
Personen: vorhanden
Pflegeperson 2:
Zeitlich: zeitweise vorhanden
Örtlich: zeitweise vorhanden
Personen: zeitweise vorhanden
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Zusätzliche Arbeiten für weitere Personen: Kleine Pflege für eine weitere Person
Die Ehefrau *24.07.1952 leidet an Alzheimer, starke
Beeinträchtigung des Kurzzeitgedächntis, sie weiß
nicht mehr was vor 5 Minuten war. Keine
Aggressionen, keine Fluchttendenzen, keine
Halluzinationen, keine Inkontinenz, sie muss nur
beruhigt werden, sie weiß nicht mehr wo sie ist
und wo die Sachen liegen. Sie braucht
Unterstützung im Alltag und muss zum Arzt
begleitet werden, sie ist auch mobil. Sie erkennt
die Leute nicht mehr. Sie findet in der Wohnung
und in der Stadt noch zurecht. Sie kann auch den
Tagesablauf noch einhalten. Sie ist 165 cm groß
und wiegt 54 kg.


WOHNSITUATION BEIM KUNDEN

Stadt: 67500 Haguenau
Region: Mittlere Stadt
Wohnsituation Kunde:
Wohnsituation
Betreuungskraft:
Einfamilienhaus 200 m²
Art: Gästezimmer
Art: 2 Zimmer vorhanden
Fläche (m²): 30

4

Internet: Ja
Einrichtung: Mit Bett, Schrank, Tisch, TV und ein eigenes
Badezimmer.
Einrichtung der Unterbringung: Mit Bett, Schrank, Tisch, TV und ein eigenes Badezimmer.
Internet vorhanden: Ja
Haustiere:
Freizeitregelung:


in Absprache
Freizeit in Absprache mit der Tochter aus München möglich.