cs+420-222-269-943
·
info@sluzbyprodomacnost.cz
·
Pondělí - Pátek 09:00 - 18:00
24hodinová péče

29295, 2024-05-24, 88 EUR, Freiburg im Breisgau-West

Pokud Vás zaujme, napište nám:
1. Kdy můžete nastoupit.
2. Jak dlouho můžete zůstat.

Na mape zde


ANFORDERUNG BETREUUNGSKRAFT


>
Betreuungsbeginn: 2024-05-24
Betreuungsdauer: Langfristig / Wechselsystem
Geschlecht: Weiblich
Deutschkenntnisse: Gute Kenntnisse
Raucher/in: 23/24.05
Führerschein, aktiv: Nein
Sonstige Angaben: empathisch, sollte sich im Hintergrund halten

INFORMATIONEN ZUR STELLE


>
Tagessatz:
Anzahl der Personen im Haushalt: 1
Geschlecht: Weiblich
Ort: 79110 Freiburg im Breisgau-West
Mobilität: – Laufen im Haus, stützt sich an der Wand ab, Laufen nicht begleiten – Laufen außer Haus mit Rollator und in Begleitung – Treppenlaufen begleiten – Aufstehen ohne Hilfe
Krankheiten + Anheben: Krankheiten:Diagnosen: Demenz/AlzheimerWeitere Angaben:Situation, Diagnosen Schopp GertrudZustand nach Krankenhaus und KurzzeitpflegePflegegrad 2Größe 168 cm, Gewicht 73 kgNachtarbeit möglich, nicht regelmäßig, 1 x Toilettengang begleitenDemenz- Personen werden erkannt auch namentlich- Im gewohnten Umfeld orientiert- Zeitliche Orientierung fehlt- Terminkoordination nicht mehr möglich- Kurzzeitgedächtnis lässt nach- Wiederholt sich häufig, stellt immer wieder dieselben Fragen- Erzählt häufig Geschichten aus der VergangenheitKommunikation- Sprache klar- Einfache Unterhaltungen gut möglich- Seniorin kann zum Ausdruck bringen was sie möchteHören schlecht, Hörgerät- Deutlich, laut und zugewandt sprechenSehen altersgerecht- Brille vorhanden, evtl. Stärke prüfenMobilität- Laufen im Haus, stützt sich an der Wand ab, Laufen nicht begleiten- Laufen außer Haus mit Rollator und in Begleitung- Treppenlaufen begleiten- Aufstehen ohne HilfeHarninkontinenz, PantsKeine StuhlinkontinenzHautirritationen, empfindliche HautKeine KompressionsstrümpfeMentalität- Zunächst vorsichtig, zurückhaltend- Wenn die Chemie stimmt, offen, freundlich, aufgeschlossen
Nachtarbeit: ja1 mal pro Nachtmöglich, nicht regelmäßig, Toilettengang begleiten
Internet vorhanden: Ja


RAHMENBEDINGUNGEN

Betreuungsbeginn: 23/24.05
Einsatzdauer:
Bezahlung: 88,00 EUR/Tag + 200,00 EUR Reisekosten/Einsatz

ANFORDERUNGEN BETREUUNGSKRAFT

Geschlecht: Weiblich
Deutschkenntnisse: Gute Kenntnisse
Alter: Unwichtig
Fachpersonal/Examinierte
Krankenschwester: Nein
Raucher/in: Nicht toleriert
Führerschein, aktiv: Nein
Sonstige Angaben: empathisch, sollte sich im Hintergrund halten

BETREUUNGSSITUATION BEIM KUNDEN

Anzahl zu betreuender/pflegender Personen: 1
Geschlecht der PP: Weiblich
Alter: 98
Gewicht/Größe: 73 kg, 168 cm
Mobilität: Keine Demenz
Krankheiten:
Diagnosen: Demenz/Alzheimer
Weitere Angaben:
Situation, Diagnosen Schopp Gertrud
Zustand nach Krankenhaus und Kurzzeitpflege
Pflegegrad 2
Größe 168 cm, Gewicht 73 kg
Nachtarbeit möglich, nicht regelmäßig, 1 x Toilettengang begleiten
Demenz
– Personen werden erkannt auch namentlich
– Im gewohnten Umfeld orientiert
– Zeitliche Orientierung fehlt
– Terminkoordination nicht mehr möglich
– Kurzzeitgedächtnis lässt nach
– Wiederholt sich häufig, stellt immer wieder dieselben Fragen
– Erzählt häufig Geschichten aus der Vergangenheit

Kommunikation
– Sprache klar
– Einfache Unterhaltungen gut möglich
– Seniorin kann zum Ausdruck bringen was sie möchte



Hören schlecht, Hörgerät
– Deutlich, laut und zugewandt sprechen
Sehen altersgerecht
– Brille vorhanden, evtl. Stärke prüfen

Mobilität
– Laufen im Haus, stützt sich an der Wand ab, Laufen nicht begleiten
– Laufen außer Haus mit Rollator und in Begleitung
– Treppenlaufen begleiten
– Aufstehen ohne Hilfe

Harninkontinenz, Pants
Keine Stuhlinkontinenz

Hautirritationen, empfindliche Haut
Keine Kompressionsstrümpfe

Mentalität
– Zunächst vorsichtig, zurückhaltend
– Wenn die Chemie stimmt, offen, freundlich, aufgeschlossen
Tätigkeiten: An- und Auskleiden: ja (mit Teilhilfe)
Stehen und gehen: Nein (läuft selbständig)
Nahrungsaufnahme: ja (mit Teilhilfe)
Toilettengang: ja (mit Teilhilfe)
Körperhygiene: ja (mit Teilhilfe)
Nahrungszubereitung
Einkaufen
Raumpflege
Wäschepflege
Gartenpflege
Betreuung, Versorgung und Grundpflege Schopp Gertrud
An- und Auskleiden, Teilhilfe
– Zieht sich weitestgehend selbst an
– Unterstützen wo notwendig

Nahrungsaufnahme, selbständig
– Regelmäßige gemeinsame Mahlzeiten
– Auf ausreichende Trinkmenge achten
– Seniorin isst selbständig

Toilettengang, Teilhilfe
– Tagsüber selbständig
– Nachts begleiten

Körperhygiene, Teilhilfe
– Tägliche Körperpflege weitestgehend selbständig
– Unterstützen wo notwendig
– Duschen, Haare waschen unterstützen
– Da sein, In der Nähe sein, Sicherheit geben

Medikamenteneinnahme sicherstellen
Arztgänge / Termine begleiten

3

Botengänge, Erledigungen übernehmen
Alltägliche Handreichungen
Tagesstruktur erhalten
Gesellschaft leisten und Ansprache
Freizeitgestaltung / Beschäftigung
– Seniorin schaut gerne aus dem Fenster in den Garten
– Spricht gerne über Spanien, Ihre Kindheit
– Fernschauen


Sonstiges, Anmerkungen
Freizeit in Absprache möglich
Pflegedienst wird nicht benötigt
Nachtarbeit: ja
1 mal pro Nacht
möglich, nicht regelmäßig, Toilettengang begleiten
Anzahl Personen im Haushalt:
Zusätzliche Arbeiten für weitere Personen:

WOHNSITUATION BEIM KUNDEN

Stadt: 79110
Region: Kleinstadt
Freiburg, nicht im Zentrum, seitenstraße Elsässer
Wohnsituation: Reihenhaus, 3 Etagen 90 // Am Hägle 42
Einrichtung der Unterbringung: Eigenes Zimmer mit Bad // Internet wird noch gelegt
Internet vorhanden: Ja
Haustiere:
Freizeitregelung: 2 halbe Tage pro Woche