cs+420-222-269-943
·
info@sluzbyprodomacnost.cz
·
Pondělí - Pátek 09:00 - 18:00
24hodinová péče

502422, 2024-06-29, 80 EUR, Niederkassel

Pokud Vás zaujme, napište nám:
1. Kdy můžete nastoupit.
2. Jak dlouho můžete zůstat.

Na mape zde


ANFORDERUNG BETREUUNGSKRAFT


>
Betreuungsbeginn: 2024-06-29
Betreuungsdauer: Urlaubsvertretungbis Ende August 2024
Geschlecht: Weiblich
Deutschkenntnisse: Gute Kenntnisse
Raucher/in: Nur außerhalb der Wohnung
Führerschein, aktiv: Nein
Sonstige Angaben: (keine)

INFORMATIONEN ZUR STELLE


>
Tagessatz:
Anzahl der Personen im Haushalt: 1
Geschlecht: Weiblich
Ort: 53859 Niederkassel
Mobilität: Mobil im Haus mit Rollator sonst Rollstuhl
Krankheiten + Anheben: Krankheiten: Weitere Angaben:Makomapatientin. Nimmt Blutverdünner.PP hat ein Armband Notrufsystem.Beginnende Demenz. Hatte einen Demenzschub,der auf ein Medikament zurückzuführen ist, istaber nun abgesetzt.Nimmt Medis gegen Schmerzen Knien. 1 Knie istkünstlich.Künstliche Herzklappe und Herzschrittmacher.
Nachtarbeit: ja1 bis 2 mal pro NachtMuss dann auf Toilette, BK muss eigentlich nur danebenstehen.
Internet vorhanden: Ja


RAHMENBEDINGUNGEN

Betreuungsbeginn: 29.06.2024
Einsatzdauer: Urlaubsvertretung
bis Ende August 2024
Bezahlung: 80,00 EUR/Tag + 180,00 EUR Reisekosten/Einsatz


ANFORDERUNGEN BETREUUNGSKRAFT

Geschlecht: Weiblich
Deutschkenntnisse: Gute Kenntnisse
Alter: Unwichtig
Fachpersonal/Examinierte
Krankenschwester:
Raucher/in: Nur außerhalb der Wohnung
Führerschein, aktiv: Nein
Sonstige Angaben: (keine)
Tierlieb: Ja


BETREUUNGSSITUATION BEIM KUNDEN

Anzahl zu betreuender/pflegender
Personen:
1
Geschlecht der PP: Weiblich
Alter: 91
Gewicht/Größe: 50 kg, 148 cm
Mobilität: Mobil im Haus mit Rollator sonst Rollstuhl
Krankheiten: Weitere Angaben:
Makomapatientin. Nimmt Blutverdünner.
PP hat ein Armband Notrufsystem.
Beginnende Demenz. Hatte einen Demenzschub,
der auf ein Medikament zurückzuführen ist, ist
aber nun abgesetzt.
Nimmt Medis gegen Schmerzen Knien. 1 Knie ist
künstlich.
Künstliche Herzklappe und Herzschrittmacher.
Tätigkeiten: Spazieren gehen: Ja (mit Rollstuhl)
An- und Auskleiden: ja (mit Teilhilfe)
Stehen und gehen: Ja (mit Unterstützung)
Nahrungsaufnahme: Nein (selbständig)

2

Toilettengang: ja (mit Teilhilfe)
Körperhygiene: ja (mit Teilhilfe)
Nahrungszubereitung
Einkaufen
Raumpflege
Wäschepflege
Tierversorgung
Medikamenten vergabe. Liste wird von KD
vorgegeben.
Schmerztablette wegen Knien.
Diät gekocht werden. Nicht so viel Vitamin K.
Nicht so viel Salat und Spinat.
Unterstützung und jemand der ruhig erklären
kann.
BK soll auch zum Hausarzt begleiten, wenn etwas
anfällt.
Im Alltag unterstützen.
Nachtarbeit: ja
1 bis 2 mal pro Nacht
Muss dann auf Toilette, BK muss eigentlich nur
danebenstehen.
Anheben: nein
Wahrnehmung Kunde:
Orientierung Kunde: Zeitlich: vorhanden
Örtlich: vorhanden
Personen: vorhanden
Anzahl Personen im Haushalt: 1
Zusätzliche Arbeiten für weitere Personen:


WOHNSITUATION BEIM KUNDEN

Stadt: 53859 Niederkassel
Region: Kleinstadt
Wohnsituation Kunde:
Wohnsituation
Betreuungskraft:
Freundin der Mutter wohnt im Untergeschoss. 120 m²
Art: Gästezimmer
Fläche (m²): 14
Internet: Ja
Einrichtung: WLAN, eigener TV im Zimmer.
Eigene Toilette.
Dusche aber im Bad von PP.
Einrichtung der Unterbringung: WLAN, eigener TV im Zimmer.
Eigene Toilette.
Dusche aber im Bad von PP.
Internet vorhanden: Ja

3

Haustiere: Katze
Freizeitregelung:


in Absprache