cs+420-222-269-943
·
info@sluzbyprodomacnost.cz
·
Pondělí - Pátek 09:00 - 18:00
24hodinová péče

57454, 2024-06-24, 93 EUR, Bonn

Pokud Vás zaujme, napište nám:
1. Kdy můžete nastoupit.
2. Jak dlouho můžete zůstat.

Na mape zde


ANFORDERUNG BETREUUNGSKRAFT


>
Betreuungsbeginn: 2024-06-24
Betreuungsdauer: Langfristig / Wechselsystem
Geschlecht: Weiblich
Deutschkenntnisse: Gute Kenntnisse
Raucher/in: Nur außerhalb der Wohnung
Führerschein, aktiv: Nein
Sonstige Angaben: Freizeitregelung: 1 Tag Freizeit pro Woche Samstags hat die Betreuerin immer frei.

INFORMATIONEN ZUR STELLE


>
Tagessatz:
Anzahl der Personen im Haushalt: 2 Ehemann 72 Jahre alt, ist noch fit und benötigt keine Hilfe, nur HH und Kochen. Seit 2009 im Ruhestand, war im Innenministerium als Jurist tätig, kann sich selbständig versorgen, ist ehrenamtlich sehr engagiert
Geschlecht: Weiblich
Ort: 53177 Bonn
Mobilität: Rollator ist notwendig
Krankheiten + Anheben: Diagnosen: Inkontinenz, Parkinson,Schluckstörungen, SturzgefahrWeitere Angaben:atypisches Parkinsonsyndrom (fortschreitendeKrankheit) – kann aktuell wenige Schritte amRollator laufen,Seniorin spricht langsam und undeutlich, das istTagesformabhängig,Geistig klar im Kopf,leichte Schluckstörung – verschluckt sich häufig,dann eventuell Glas Wasser reichen.Leichte Harninkontinenz – Vorlagen vorhanden -wechselt PP selbstständig.Anheben: jaMithilfe: jaHilfsmittel: Rollator, elektr. Rollstuhl, Pflegebett,Rollstuhl, Duschsitz, Treppenlift, Toilettenerhöhung,
Nachtarbeit: nein
Internet vorhanden: Ja


RAHMENBEDINGUNGEN

Betreuungsbeginn: 24.06.2024
Einsatzdauer: Langfristig / Wechselsystem
Bezahlung: 93,00 EUR/Tag + 180,00 EUR Reisekosten/Einsatz


ANFORDERUNGEN BETREUUNGSKRAFT

Geschlecht: Weiblich
Deutschkenntnisse: Gute Kenntnisse
Alter:
Fachpersonal/Examinierte
Krankenschwester: Nein
Raucher/in: Nur außerhalb der Wohnung
Führerschein, aktiv: Nein
Sonstige Angaben: Dackel-Jack Russel Mischling – lieb
Senioren leben in Bonn, Straßenbahnhaltestelle ist in der
Nähe.
Einkaufsmöglichkeiten sind fußläufig in 5-10 min erreichbar.
Fahrrad steht für die BK zur Verfügung.
Tierlieb: Ja


BETREUUNGSSITUATION BEIM KUNDEN

Anzahl zu betreuender/pflegender
Personen:
1
Geschlecht der PP: Weiblich
Alter: 65
Gewicht/Größe: 75 kg, 161 cm
Mobilität: Rollstuhl ist erforderlich
Krankheiten:
Diagnosen: Inkontinenz, Parkinson,
Schluckstörungen, Sturzgefahr
Weitere Angaben:
atypisches Parkinsonsyndrom (fortschreitende
Krankheit) Multisystematrophie, schnell
fortschreitend
Seniorin spricht langsam und undeutlich, das ist
Tagesformabhängig,
Geistig klar im Kopf,

2

Schluckstörung – verschluckt sich häufig, dann
eventuell Glas Wasser reichen.
Leichte Harninkontinenz – Vorlagen vorhanden –
wechselt PP selbstständig.
komplett auf Assistenz angewiesen, wird schnell
müde
Sprache langsam und verwaschen,
stark verzögertes Reaktionsvermögen, stark
verlangsamte Aktivität

Seniorin:

64 Jahre, ehem. Beruf: Pfarrerin (evangelisch),
seit 2018 im vorzeitigen Ruhestand wegen
Erkrankung, Interessen:
Häkeln, Stricken, Lesen (inzwischen Hörbücher), 2-
3mal monatlich
Besuch von Sonntagsgottesdiensten. Jeden
Freitag besucht Sneiorin eine Tagespflege (9 bis 16
Uhr)

Senior:
Joachim Rott, 76 Jahre, seit 2009 im Ruhestand,
war Innenministerium als Jurist tätig, kann sich
selbständig versorgen,
ist ehrenamtlich sehr engagiert
Bei beiden gibt es keinerlei Einschränkungen in
kognitiver und seelischer
Hinsicht
Beide verreisen 1-2mal im Jahr, bekommen
häufiger Besuch von
Freunden und den vier erwachsenen Kindern mit
Enkelkindern, nehmen
Einladungen und kulturelle Angebote wahr und
machen kleinere
Ausflüge.
Tätigkeiten: Spazieren gehen: Ja (mit Rollstuhl)
An- und Auskleiden: Ja (komplett hilfsbedürftig)
Stehen und gehen: Ja (mit Unterstützung)
Nahrungsaufnahme: Nein (selbständig)
Toilettengang: Nein (selbständig)
Körperhygiene: Ja (mit Teilhilfe)
Nahrungszubereitung
Einkaufen
Raumpflege
Wäschepflege

3

Morgenpflege und Abendpflege (Haare kämmen
und Zähne putzen
können noch selbständig ausgeführt werden),
abends: Oberkörper waschen, Intimpflege,
Eincremen (Dekubitusprophylaxe)
Wäschewechsel
– Assistenz bei Toilettengängen,
– Hilfe beim Umsetzen (mit manueller Stehaufhilfe),
– ins Bett bringen bei Mittagschlaf und Nachtruhe,
– Duschen mit Haarewaschen (meist alle 5 Tage),
– Badreinigung nach dem Duschen und bei
Inkontinenzzwischenfällen

Haushalt:

leichte Putzarbeiten nach Bedarf – es gibt einen
Staubsaugerroboter,
– Zubereitung der Mahlzeiten (fleischarme
Ernährung mit
Lebensmittel aus Bio-Anbau) – es stehen
elektrische
Küchengeräte zur Verfügung, die Einkäufe macht
der Ehemann
– anschließend Küche aufräumen (Geschirrspüler
vorhanden)
– Wäsche waschen, zum Trocknen aufhängen,
bügeln, falten und
wegräumen. (Gelegentlich hilft der Ehemann mit),
– Bettwäsche wechseln,
– der pflegebedürftigen Ehefrau beim Aufräumen
helfen, schlecht
erreichbare Gegenstände bringen,
– Haustür öffnen, wenn Ehemann abwesend ist,
– gelegentlich Ausfahrten mit dem Rollstuhl
begleiten, Teilnahme an
Veranstaltungen, familiären und sozialen
Aktivitäten nach
Absprache

Tagesablauf der Seniorin:
8.30Uhr oder 9.00Uhr: Wecken, Morgenpflege,
Frühstück
(Ehemann hat meist den Tisch gedeckt, Ende:
10.00Uhr oder
etwas später:
– Ausruhen, Handarbeiten im Wohnzimmer,

4

– Ab 11.00Uhr: montags, mittwochs, donnerstags:
an den
Vormittagen Physiotherapie und Logopädie
– 13.00Uhr: Mittagessen, anschließend anderthalb
Stunden
Mittagsschlaf im Bett
– Gegen 15.30Uhr: Kaffeetrinken mit Kuchen oder
Obst
– Der Nachmittag verläuft ähnlich wie die
terminfreien Vormittage,
abgesehen von Spaziergängen, Einkäufen in der
Stadt u. Ä.
– 19.00Uhr: Abendessen
– 22.00Uhr: Abendpflege und Bettruhe

Info: barrierefrei angepasst (Treppenlift,
ebenerdige Dusche,
unterfahrbares Waschbecken im Schlafzimmer,
überall Haltegriffe,
E-Rollstuhl im Haus), manuelle Stehaufhilfe

Stadtzentrum in unmittelbarer Nähe. Fahrrad kann
gerne zur Verfügung gestellt werden
Nachtarbeit: nein
Anheben: ja
Mithilfe: ja
Hilfsmittel: Rollator, elektr. Rollstuhl, Pflegebett,
Rollstuhl, Duschsitz, Treppenlift, Toilettenerhöhung,
Wahrnehmung Kunde: Sprechen: Sprachstörungen
Hören: hört gut
Sehen: sieht gut
Schlafen: keine Probleme
Orientierung Kunde: Zeitlich: vorhanden
Örtlich: vorhanden
Personen: vorhanden
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Zusätzliche Arbeiten für weitere Personen: Ehemann 72 Jahre alt, ist noch fit und benötigt
keine Hilfe, nur HH und Kochen. kann sich
selbständig versorgen, ist ehrenamtlich sehr
engagiert


WOHNSITUATION BEIM KUNDEN

Stadt: 53177 Bonn
Region: Mittlere Stadt

5

2,5 KM vom Stadtzentrum entfernt
Wohnsituation Kunde:
Wohnsituation
Betreuungskraft:
Keller und Dachgeschoss ausgebaut 150 m²
Art: Gästezimmer
Fläche (m²): 25
Internet: Ja
Einrichtung: Bett, Schrank, Tisch, Stuhl
Garten und Loggia stehen zu Verfügung. Fahrrad wird auf
Wunsch angeschafft.
Wohnlich eingerichtetes Dachzimmer mit TV
Das Bad wird 2x tälich von dem Ehepaar für den Toilettengang
benutzt und die Dusche alle 5Tage
Einrichtung der Unterbringung: Bett, Schrank, Tisch, Stuhl
Garten und Loggia stehen zu Verfügung. Fahrrad wird auf
Wunsch angeschafft.
Wohnlich eingerichtetes Dachzimmer mit TV
Das Bad wird 2x tälich von dem Ehepaar für den Toilettengang
benutzt und die Dusche alle 5Tage
Internet vorhanden: Ja
Haustiere: Hund
Freizeitregelung:


1 Tag Freizeit pro Woche
Samstags hat die Betreuerin immer frei.
Nach Absprache 2 halbe Tage oder 1 ganzer Tag möglich+
Sonntag außer
Pflege und Essenszubereitung keine weiteren Tätigkeiten. Es ist
nicht notwendig ununterbrochen vor Ort zu sein bei Seniorin
Einkaufsmöglichekiten in unmittelbarer Nähe