cs+420-222-269-943
·
Montag - Freitag 09:00 - 18:00
·
Mon - Fri 09:00-18:00
24 Stunden Service

900142,20.03.23 ,81.00,Sand am Main, aktualizace

Dobrý den,

toto místo začíná 20.03.
Je zde seniorka, 89let, trpí pokročilou demencí.
Potřebuje pomoct při vstávání a je zde noční práce.
Je to náročnější místo, přečtěte si prosím řádně popisky níže.


Pokud Vás zaujme, napište nám:
1. Kdy můžete nastoupit.
2. Jak dlouho můžete zůstat.

Na mape zde


ANFORDERUNG BETREUUNGSKRAFT


>
Betreuungsbeginn: 20.03.23
Betreuungsdauer: langfristig
Geschlecht: Weiblich
Deutschkenntnisse: Mittlere Kenntnisse
Raucher/in: Nur außerhalb der Wohnung
Führerschein, aktiv: Nein
Sonstige Angaben: (keine)

INFORMATIONEN ZUR STELLE


>
Tagessatz: 81.00 EUR/Tag + 180.00 EUR Reisekosten/Einsatz
Anzahl der Personen im Haushalt: 1
Geschlecht: Weiblich
Ort: 97522 Sand am Main
Mobilität: Rollator ist notwendig
Krankheiten + Anheben: Diagnosen: Demenz/Alzheimer, InkontinenzWeitere Angaben:Demenz: weit fortgeschritten, Kurzzeitgedächtniskaum noch vorhanden. Sie ist häufig in IhrerTraumwelt. Ist teilweise zurückhalten und fühlt sichdurch die Demenz eingeschränkt. Sie ist sonstruhig und zufrieden. Örtliche Desorientierung.Inkontinenz: Trägt 3 Einlagen. Tagsüber keinProblem. Nachts kann mal was daneben gehen,wenn nicht schnell genug.
Nachtarbeit: ja Kann 2-3 mal in der Woche vorkommen, dass sie nachts Hilfe bei Toilettengang braucht oder das sie im Bett weint, weil Sie Ihrem verstorbenen Mann hinterher trauert.
Internet vorhanden: Ja


RAHMENBEDINGUNGEN

Betreuungsbeginn: 20.03.23
Einsatzdauer: langfristig
Bezahlung: 81,00 EUR/Tag + 180,00 EUR Reisekosten/Einsatz


ANFORDERUNGEN BETREUUNGSKRAFT

Geschlecht: Weiblich
Deutschkenntnisse: Mittlere Kenntnisse
Alter:
Fachpersonal/Examinierte
Krankenschwester:
Raucher/in: Nur außerhalb der Wohnung
Führerschein, aktiv: Nein
Sonstige Angaben: (keine)
Tierlieb:


BETREUUNGSSITUATION BEIM KUNDEN

Anzahl zu betreuender/pflegender
Personen:
1
Geschlecht der PP: Weiblich
Alter: 89
Gewicht/Größe: 53 kg, 160 cm
Mobilität: Rollator ist notwendig
Krankheiten:
Diagnosen: Demenz/Alzheimer, Inkontinenz
Weitere Angaben:
Demenz: weit fortgeschritten, Kurzzeitgedächtnis
kaum noch vorhanden. Sie ist häufig in Ihrer
Traumwelt. Ist teilweise zurückhalten und fühlt sich
durch die Demenz eingeschränkt. Sie ist sonst
ruhig und zufrieden. Örtliche Desorientierung.
Inkontinenz: Trägt 3 Einlagen. Tagsüber kein
Problem. Nachts kann mal was daneben gehen,
wenn nicht schnell genug.

Mobilität: längere Strecken mit Rollstuhl. Im Haus
mit Rollator.

2

Tätigkeiten: Spazieren gehen: Ja (mit Rollstuhl)
An- und Auskleiden: ja (mit Teilhilfe)
Stehen und gehen: Ja (mit Unterstützung)
Nahrungsaufnahme: Ja (nur Anleitung)
Toilettengang: ja (mit Teilhilfe)
Körperhygiene: Ja (komplett hilfsbedürftig)
Nahrungszubereitung
Einkaufen
Raumpflege
Wäschepflege
Toilettengang: Momentan geht Seniorin
selbstständig.
Unterstützung Tagesablauf
Aufsicht
Speisenzubereitung
Nachtarbeit: ja
Kann 2-3 mal in der Woche vorkommen, dass sie
nachts Hilfe bei Toilettengang braucht oder das
sie im Bett weint, weil Sie Ihrem verstorbenen
Mann hinterher trauert.
Anheben: ja
Mithilfe: ja
Hilfsmittel: mittlere Unterstützung (Anheben)
Wahrnehmung Kunde:
Orientierung Kunde:
Anzahl Personen im Haushalt: 1
Zusätzliche Arbeiten für weitere Personen:


WOHNSITUATION BEIM KUNDEN

Stadt: 97522 Sand am Main
Region: Dorf
Wohnsituation Kunde:
Wohnsituation
Betreuungskraft:
Einfamilienhaus 150 m²
Art: Gästezimmer
Fläche (m²): 15
Internet: Ja
Einrichtung der Unterbringung:
Internet vorhanden: Ja
Haustiere: Wellensittich
Freizeitregelung:


in Absprache
Betreuungskraft kann nach Rücksprache mit dem Sohn frei
nehmen wie sie möchte.
Man kann die Seniorin alleine lassen auch wenn die Seniorin
was anderes sagt, liegt es nur an der Demenz.

3